Schwierig, ganz schwierig. Denn entweder hat der Absender dann für viele einen einschüchternd hohen Status (Zuhörer zu sich selbst: „offensichtlich begreife ich nicht schnell genug, hoffentlich blamiere ich nicht gleich.“ Unter anderem das Vorstellen und Begrüßen sind von dieser Gesetzmäßigkeit betroffen.

Auch schafft das Leben rund um den gestilltem Rachedurst selten erfolgreiche Persönlichkeiten.
Von der Erfüllung einer großen Vision habe ich in diesem Zusammenhang noch nie gehört.Das Bild, was man nach außen abgibt, wenn man andere Menschen konstant diskreditiert, ist zudem kein sehr erhabenes…
Nach Sarkasmus noch sachlich und angemessen zu reagieren ist oft nicht leicht. Aber eben diese Momente sind es, die oft über unsere Zukunft entscheiden.