Besonders für Code-Breaker gilt:
Sie wollen sich nicht mit dem kalten Schweiß von gestern waschen?
Dann sollten Sie Ihre Durchhalteparolen überprüfen. Die isolierte Durchhalteparole trägt in sich den Keim der Blindheit: Wenn Sie sie nicht mit dem Mut zur eigenen Persönlichkeit koppeln werden Sie wichtige Signale überhören.

Blinde Flecken haben die Kraft, eine Gemeinschaft nachhaltig zu sabotieren. Sie äußern sich in konstanten Wiederholungen von kleinen Entgleisungen – natürlich nie beim Autoren. Denn der sitzt am Steuer. Mit über 90Prozent hervorragendem Sehvermögen…
Blinde Flecken sind kostspielig – auch finanziell.

Wenn z.B. eine Gruppe Führungskräfte zur Werks-Besichtigung erwartet wird ist nicht zu enge Kleidung mit niedrigeren Absätzen eher empfehlenswert. Zu sexy zum falschen Zeitpunkt, das hat à-la-longue noch nie wirklich gut funktioniert, immer eher die Treppenwitze befeuert.
Gibt es zu diesem Dresscode eine Alternative?

Vom milde belächelten „…….. – Balken“ der 70-er Jahre bis hin zum perfekt gekämmten Vollbart von heute, dem Bart wird mehr Gestaltungskraft bezüglich des Image zugeschrieben als jedem anderen Merkmal. Kleidung? Egal. Die Beschreibung der Haapracht liefert den Rohstoff zur perfekten Visualisierung.

Beileid aussprechen oder kommentieren muss nicht zwingend triefenden Charakter, sondern kann auch eine getragene Note haben. Jede Gesellschaft hat ihre eigene Trauerkultur. (So haben die Schwarzen z.B. früher bei einer Beerdigung gesungen und getanzt. Ein Brauch, den man unter keinen Umständen leichtfertig importieren sollte…. )
Allerdings sollten Sie sich vor einigen Dingen hüten, die einfach nur abstoßend sind: